… sind wir wieder im Wasser! Zusammen mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern über die Quartiergrenzen hinweg feiern wir heute die Eröffnung unseres Weihers. Bademeister*innen strahlen, Kinder stürzen sich übermütig nach einem Rutsch auf der neuen Bahn ins Wasser, Eltern blasen sich die Lunge aus dem Leib an Bötchen und Bällen, Badetücher werden im neuen, üppigen Rasen ausgebreitet, das Glacewägelchen von Gelateria di Berna fährt auf, die Synchronschwimmerinnen tänzeln durchs Wasser, das Orchester spielt, der Stapi, sommerlich leicht gekleidet, spricht ein paar Worte, sagt, dass dieser Teich viel älter als die Stadt Bern, und viel grösser gewesen sei, und nun wünsche er allen eine frohe Saison. Die Direktorin für Bildung, Soziales und Sport (BSS) freut sich auch sehr, mischt sich unters Volk, eigentlich alles alte Bekannte. Für einmal ist die Gemeinderätin das „Fränzi“, wird verschont von Kritik und jeglicher Motzerei über die Stadtpolitik, bekommt lauter Komplimente von den Stimmbürger*innen. Heute ist ein Feudentag mit Gratisglace, Gratistrinkflasche und Gratisbadetuch, bestickt mit

Bern bewegt! Vielfältig. Nachhaltig. Aktiv.